Bilder und Texte © Volker Umland 2007-2015
 
M31_pre
M65_pre
NGC891_pre
NGC3628_pre
M101_pre
M31_2_pre
M81_pre
M51_pre
M86_pre
 
NGC3718_pre
M31 mit seinen Begleitgalaxien M32 und M110
 
Andromeda ist eine unser nähergelegenen Nachbargalaxien.
Trotzdem braucht das Licht über 2 Milionen Jahre bis es bei
uns eintrifft.
Dies ist mein erster Versuch einer Deepskyfotografie
überhaupt.
August 2005, Emsland
Sigma Apo-Tele 300 mm  f/4
Canon EOS10D
Baader Skyglow
Astro5 mit GoTo4all
kein
3 x 420 Sek., 1600 ISO
DSLRFocus, IRIS, PicturePublisher
____________________________________________________________
  Datum/Ort:
       
    Optik:
   
    Kamera:
       
     Filter:
Montierung:
   
    Guiding:
  Belichtung:
  
  Software:
Das Galaxienpaar M65/M66
 
Im Sternbild des Löwen gibt es zahlreiche Galaxien zu erkunden.
Hier 2 der bekannteren Vertreter, das Messier Objekt 65 u. 66.
Die Entfernung dieser beiden Galaxien beträgt ca. 38 Mio.
Lichtjahre.
April 2007, Lüchow Dannenberg
Wiliam Apo ZS110 f/7, f = 7
Canon EOS10Da
Baader UV/IR cut
EQ6 m. MTS3
Leitrohr 80/545, Meade LPI, Guidemaster
4 x 900 Sek., 1600
DSLRFocus, IRIS, PicturePublisher
____________________________________________________________
  Datum/Ort:
       
    Optik:
   
    Kamera:
       
     Filter:
Montierung:
   
    Guiding:
  Belichtung:
  
  Software:
M51 und NGC5195 Die Wirlpoolgalaxie
 
In ca. 30 Millionen Lichtjahren Entfernung, am Rande des Sternbildes Jagdhunde, findet man dieses Galaxienpaar.  
Wohl mit eines der schönsten und interressantesten Objekte überhaupt.
M51 steht in Wechselwirkung mit ihrerNachbargalaxie, NGC5195.
Gut  zu sehen ist die Materiebrücke, die beide Galaxien miteinander verbindet.
Mai 2008, Schleswig Holstein
Meade LX200 ACF 8" f/10, f = 2000 mm
Canon EOS20D
Baader UV/IR cut
EQ6 m. MTS3
OAG, DSI2 pro, PHD Guiding
4 x 480 Sek., 800 ISO
DSLRFocus, IRIS, Photoshop
____________________________________________________________
  Datum/Ort:
       
    Optik:
   
    Kamera:
       
     Filter:
Montierung:
   
    Guiding:
  Belichtung:
  
  Software:
NGC 891 und Umgebung
 
Im Sternbild Andromeda findet man in ca. 40 Mio. Lichtjahren
Entfernung die "Edge on" Galaxie NGC891.
Edge on bedeutet soviel wie Kantenlage. D. h. man sieht
die Galaxie genau von der Seite.
NGC891 ist ungefähr so groß wie die Milchstaße und gehört zu einer größeren Gruppe weiterer Galaxien, von denen sich etliche auf dieser Aufnahme finden.
Oktober 2008, Schleswig Holstein
William Apo FLT110 f/7, f = 770 mm
QHY8
kein
EQ6 m. MTS3
OAG, DSI2 pro, PHD Guiding
22 x 300 Sek.
CCDCap, Deepskystacker, Photoshop
____________________________________________________________
  Datum/Ort:
       
    Optik:
   
    Kamera:
       
     Filter:
Montierung:
   
    Guiding:
  Belichtung:
  
  Software:
Bodes Galaxie M81 und Zigarrengalaxie M82
 
Diese beiden sehenswerten Galaxien sind im Sternbild des Großen Bären in einer Entfernung von ca. 12 Mio. Lichtjahren beheimatet.
M81 ist eine der hellsten Galaxien am Nordhimmel.
Beide Galaxien wurden schon 1774 von J. E. Bode entdeckt.
Dezember 2008, Schleswig Holstein
William Apo FLT110 f/7, f = 770 mm
QHY8
Baader UV/IR cut
EQ6 m. MTS3
OAG, DSI2 pro, PHD Guiding
10 x 480 Sek.
Nebulosity, Regim, Fitswork, Photoshop
____________________________________________________________
  Datum/Ort:
       
    Optik:
   
    Kamera:
       
     Filter:
Montierung:
   
    Guiding:
  Belichtung:
  
  Software:
Die Galaxie NGC3628 im Sternbild Löwe
 
Diese Spiralgalxie hat einen Durchmesser von ca 120000 Lichtjahren und bildet zusammen mit den beiden Galaxien M65 und M66 das sog. Leo-Triplett.
Entdeckt wurde diese bereits im Jahre 1784 von Wilhelm Herschel.
April 2009, Emsland
Meade LX200 ACF 8" f/6,3, f = 1250 mm
Canon EOS20D
kein
Celestron CGE
OAG, DSI2 pro, PHD Guiding
18 x 900 Sek., 800 ISO
DSLRFocus, Regim, Fitswork, Photoshop
____________________________________________________________
  Datum/Ort:
       
    Optik:
   
    Kamera:
       
     Filter:
Montierung:
   
    Guiding:
  Belichtung:
  
  Software:
Die Feueradgalaxie M101 im Sternbild großer Bär
 
Diese prächtige Galaxie steht im Frühjahr hoch im Zenit und ist ein lohnendes Objekt für jeden Astrofotografen.
M101 ist mit ca. 170000 Lichtjahren Durchmesser fast doppelt so groß wie unsere Milchstrasse und übt durch ihre große Masse eine starke Gravitationswirkung auf ihre Umgebung aus.
Die Entfernung von M101 beträgt ca. 27 Mio. Lichtjahre.
April 2009, Emsland
Meade LX200 ACF 8" f/10, f = 2000 mm
Canon EOS20D
kein
Celestron CGE
OAG, DSI2 pro, PHD Guiding
18 x 900 Sek., 800 ISO
DSLRFocus, Regim, Fitswork, Photoshop
____________________________________________________________
  Datum/Ort:
       
    Optik:
   
    Kamera:
       
     Filter:
Montierung:
   
    Guiding:
  Belichtung:
  
  Software:
Die Andromedagalaxie
 
Eine Neuauflage meines allerersten Fotoversuchs.
 
Aufgenommen im Emsland in September 2009.
September 2009, Emsland
Canon Tele EF 70-200 f/2,8 bei f/4, f = 200 mm
QSI583ws, Chip -25°
Baader LRGB
Celestron CGE
Leitrohr, Lodestar, PHD Guiding
L= 14 x 300 Sek., RGB= je 4 x 120 Sek.
Nebulosity2, Regim, Fitswork, Photoshop
____________________________________________________________
  Datum/Ort:
       
    Optik:
   
    Kamera:
       
     Filter:
Montierung:
   
    Guiding:
  Belichtung:
  
  Software:
Der Virgo Galaxienhaufen
 
Im Sternbild der Jungfrau gibte es viele Galaxien zu entdecken.
Hier ein Ausschnitt aus dem Virgo-Galaxienhaufen mit den beiden riesigen elliptischen Galaxien M86 und M84 im Vordergrund.
Mai 2010, Emsland
William FLT110 f/7, f = 770 mm
QSI 583ws, Chip -28°
Baader LRGB
Celestron CGE
OAG, Lodestar, PHD Guiding
L= 6 x 600 Sek., RGB= je 6 x 300 Sek. 2x2 Bin.
Nebulosity2, Regim, Fitswork, Photoshop
____________________________________________________________
  Datum/Ort:
       
    Optik:
   
    Kamera:
       
     Filter:
Montierung:
   
    Guiding:
  Belichtung:
  
  Software:
Die Galaxien NGC3718 und 3729
 
Im Sternbild großer Bär warten viele wunderschöne Galaxien
darauf, entdeckt zu werden.
NGC3718 mit ihren verdrehten Armen und NGC3729, die ihre
Begleiterin gravitativ beeinflusst.
Die kleine Gruppe links unterhalb NGC3718 hat die Bezeichnung Hickson56, und ist ca. 400 Mill. Lichtjahre entfernt.
NGC3718 selbst ist ca. 50 Mill. Lichtjahre von uns weg.
Mai 2011, Emsland
Vixen VMC260L f/7, f = 1860 mm
QSI 583ws, Chip -25°
Baader LRGB
Celestron CGE
OAG, Lodestar, PHD Guiding
L= 26 x 480 Sek., RB= je 14 x 360 Sek.,
G= 12 x 300 Sek., alle 2x2 Bin.
Nebulosity2, Regim, Fitswork, Photoshop
____________________________________________________________
  Datum/Ort:
       
    Optik:
   
    Kamera:
       
     Filter:
Montierung:
   
    Guiding:
  Belichtung:
 
  
  Software:
M33_pre
M33 die Dreiecksgalaxie
 
Leicht südlich der Andromedagalaxie gelegen, ein weiters spektakuläres Mitglied der "lokalen Gruppe".
Beeindruckend hier die riesigen Gebiete mit heissen, blau leuchtenden jungen Sternen.
Auch gut zu erkennen an der roten Farbe, gigantische Ansammlungen von Wasserstoffgas.
Oktober 2011, Emberger Alm, Österreich
William FLT110  f/5,6  f = 616 mm
QSI 583ws, Chip -25°
Baader LRGB, Ha
Celestron CGE
OAG, Lodestar, PHD Guiding
L= 23 x 720 Sek., RB = je 10 x 600 Sek.,
G = 10 x 480 Sek., Ha = 10 x 1200 Sek.
Nebulosity2, Regim, Fitswork, Photoshop
____________________________________________________________
  Datum/Ort:
       
    Optik:
   
    Kamera:
       
     Filter:
Montierung:
   
    Guiding:
  Belichtung:
 
  
  Software:
M106_pre
Die Galaxie M106
 
Im Sternbild Jagdhunde ist diese wunderschöne Galaxie  angesiedelt.
M106 wurde schon im Jahr 1781 endeckt und ist 24 Mio. Licht-
jahre entfernt.
Der aktive Kernbereich ist hier deutlich heller als die Spiralarme, weshalb M106 auch als peculiare (eigentümliche) Galaxie
bezeichnet wird.
März 2012, Schleswig Holstein
Vixen VMC260L  f/7,1  f = 1860 mm
QSI 583ws, Chip -28°
Baader LRGB
Avalon Linear
OAG, Lodestar, PHD Guiding
L= 24 x 900 Sek., RGB = je 14 x 600 Sek. 2x2 bin
Nebulosity2, Regim, Fitswork, Photoshop
____________________________________________________________
  Datum/Ort:
       
    Optik:
   
    Kamera:
       
     Filter:
Montierung:
   
    Guiding:
  Belichtung:
Software:
Für die neusten Bilder bitte ganz
nach unten scrollen !
M63_pre
M63 Die Sonnenblumengalaxie
 
Eine weitere Schönheit aus dem Katalog von Charles Messier,
angesiedelt im Sternbild Jagdhunde.
Hier schon teilweise zu erkennen, der sog. Sternenstrom.
Eine lose Gruppierung von Sternen, die die Galaxie in Form von sehr lichtschwachen Bögen umkreist.
Diese bestehen hauptsächlich aus den Überresten anderer
Galaxien, die mit M63 vor langer Zeit  kollidiert sind.
April/Mai 2013, Schleswig Holstein, Emsland
GSO RC 8"  m. AP CCDT67 f/5,4  f = 1084mm
QSI 583ws, Chip -28°
Baader LRGB
Avalon Linear
OAG, Lodestar, PHD Guiding
L= 25 x 720 Sek., RGB = je 7 x 400 Sek. 2x2 bin
Nebulosity2, Regim, PixInsight, Photoshop
____________________________________________________________
  Datum/Ort:
       
    Optik:
   
    Kamera:
       
     Filter:
Montierung:
   
    Guiding:
  Belichtung:
Software:
Banner1260NEU
 
Sonnensystem
       
Deepsky
   
Tips u. Tricks
   
 Ausrüstung
         Links

 
 Kontakt/Impressum
     Haftungsausschluss
         
Home